Kanton Aargau

Regierungsrat Stephan Attiger


 
Regierungsrat Stephan Attiger ist Vorsteher des Departements Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau

Die beste Energie ist jene, die wir sparen

"Panta rhei" - alles ist im Fluss. Wohl auf keinen anderen Bereich trifft dieses geflügelte Wort so zu, wie auf den Energiebereich, denn in den letzten Jahren hat sich in Energiefragen einiges bewegt. Allerdings beschränken sich viele Diskussionen auf die Frage nach der "richtigen" Stromversorgung: Woher soll unser Strom nach dem Ausstieg aus der Kernkraft kommen?

Bei dieser Frage werden zwei Fakten oft ausgeklammert: Erstens ist unter Energie mehr als "nur" Strom zu verstehen. Wir müssen in die Diskussionen auch weitere Energieträger wie Gas, Öl, Holz und Wasser einbeziehen. Bei all diesen Energieträgern sind wir auf eine zuverlässige und sichere Versorgung angewiesen, damit unser Lebensstandard beibehalten werden kann und unsere Wirtschaft funktioniert.

Zweitens ist die beste Energie immer noch die gesparte. Damit rückt die Energieeffizienz in den Mittelpunkt - und hier können alle einen Beitrag leisten. Zum Beispiel im Gebäudebereich, wo knapp die Hälfte des gesamten Energieverbrauchs aufgewendet wird. Mit Förderprogrammen wie dem "Gebäudeprogramm" unterstützen Bund und Kantone Gebäudesanierungen, damit der Energieverbrauch optimiert werden kann.

Daneben ist aber auch die Sensibilisierung auf Energiefragen von grosser Bedeutung. Hier leistete der Energie-Gipfel einen wichtigen Beitrag. Ich danke den Initianten des Energie-Gipfels für Ihr Engagement. Der Erfolg der Veranstaltungen zeigte, dass sie mit Ihrer Idee richtig lagen.


Stephan Attiger, Regierungsrat
Vorsteher Departement Bau, Verkehr und Umwelt